Gedicht zu letzten Verdanken

Maximiliandts Nulllinie

FLAT

Hand in hand
Mein nichts und ich
Wert: kein Pfand
Herz und Messerstich

Was ich seh, begrab ich schnell
Mantel von Dunkelheit
Neues nichts – ich lodre hell

Kein Friede – keine Vergessenheit

Nulllinie ganz nah
Schwarze körperschaft
Erlösung, die ich sah
An jenem menschen haft

Durst und Hungerleid

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.