Info zum Blog

Kryptisch

 

ein wenig Spielraum für eigene Interpretationen, mehr oder weniger.

Meine Beiträge sollen nicht zwangsläufig zum Nachdenken anregen, es funktioniert auch auf der Gefühlsebene, ich vermeide auch nicht absichtlich eine Form, die direkt aussage: 1 + 1 = 2.
Manchmal unterstelle ich mir selbst nicht zu wissen:“Was will uns der Künstler damit sagen?“
Aber wenn ich mir vorstelle, auch nur einen Hauch die Perspektive verschieben zu können, bin ich zufrieden. Das funktioniert mal durch eine Banalität und mal durch eine kakophonische Komplexität.

Alles in Allem will ich sagen: Viel Vergnügen mit den Posts meines Webblogs!

Alles Liebe

Euer Maximiliandt aka Swente

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.